Shop ist nur für Gewerbetreibende nutzbar. Bitte schicken Sie Ihren Gewerbeschein per Mail an: info@mecosmeo.com

Allgemeine Liefer- und Geschäftsbedingungen (AGB) der Firma

Mecosmeo
Raiffeisenstr. 2 / D2
63110 Rodgau
info@mecosmeo.com

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Die Plattform finden Sie unter https://webgate.ec.europa.eu/odr/

1.Die Firma mecosmeo ist eine Vertriebsfirma für Fingernagelkosmetische Erzeugnisse und Zubehör und beliefert ausschließlich den gewerblichen Fachhandel. Die Produkte von mecosmeo können ausschließlich zu folgenden Geschäfts- und Lieferbedingungen bestellt werden. Mit der Bestellung und Entgegennahme von Lieferung werden diese Bedingungen anerkannt. Vorher eingehende Aufträge werden nach den zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen AGB bearbeitet.

2. Nachstehende Bedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und Leistungen zwischen mecosmeo und ihren Kunden. Abweichenden Geschäftsbedingungen des Kunden wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Sämtliche Abweichungen bedürfen zur Wirksamkeit einer ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung.

3. Der Vertrag kommt erst nach Annahme der Bestellung durch mecosmeo zustande. Sämtliche Angebote von mecosmeo sind freibleibend. Unsere Preise richten sich nach den jeweils gültigen Preislisten.

4. Mit Erscheinen des Kataloges verlieren alle früheren Preise ihre Gültigkeit. Preisänderungen vor Bestellung sowie Eingabe- und elektronische Übermittlungsfehler sind vorbehalten. Auch übernehmen wir keine Gewähr für eventuell vorhandene Fehler in diesem Katalog. Die im Katalog und Onlineshop aufgeführten Preise sind in Euro angegeben und verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer und Versandkosten.

5. Die angegebenen Preise im Katalog und im Onlineshop gelten innerhalb Deutschlands ab Lager zuzüglich der gültigen gesetzlichen MwSt. sowie der jeweiligen Versandkosten. Für nationale Sendungen berechnen wir 6,50€ und per Nachnahme einen Zuschlag von 4,- € zuzüglich der nachfolgend aufgeführten regulären Versandkosten pro Lieferung. Bei einem Bestellwert von 200€ netto versenden wir kostenfrei. Bei internationalen Sendungen sind die aktuellen Versandpreise zu berechnen.
Der Mindestbestellwert bei Sendungen beträgt 50,00€ netto. Bei Bestellungen unter 50,00€ behalten wir uns vor, den Auftrag auf Grund der hohen Bearbeitungskosten nicht durchzuführen. Bei Lieferungen ins EU-Ausland kann bei Angabe Ihrer USt.-Identnummer von der Berechnung der in Deutschland gesetzlich gültigen MwSt. abgesehen werden.

6. Die Bezahlung erfolgt per Nachnahme und Vorauskasse.

7. Die Lieferzeit beträgt 2-4 Werktage.

8. Produktänderungen im Design oder Farbe sowie technische Verbesserungen bzw. Änderungen sind ausdrücklich vorbehalten.

9. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung, Eigentum von mecosmeo.

10. mecosmeo Produkte, dürfen nur in der Originalverpackung verkauft werden; sie dürfen weder umetikettiert, umgefüllt noch neuverpackt werden.

11. Beanstandungen sowie unrichtige und unvollständige Warenlieferungen wegen offensichtlicher Mängel können nur berücksichtigt werden, wenn diese unverzüglich nach Erhalt angezeigt werden. Transportschäden müssen unverzüglich in schriftlicher Form an das zuständige Transportunternehmen und an mecosmeo gemeldet werden. Unfreie Retouren werden nicht angenommen.

12. Bei berechtigten Mängeln nehmen wir die mangelhafte Ware, sofern diese unbeschädigt und unbenutzt ist, zurück und liefern stattdessen einwandfreie Ware.
Der Kunde hat das gesetzliche Recht, bei nicht Einhaltung der angemessenen Lieferfrist, mit den Einschränkungen dieser Liefer- und Zahlungsbedingungen.

13. Abbildungen können ähnlich sein.

14. Die Verjährungsfrist für Ansprüche und Rechte wegen Mängeln - gleich aus welchem Rechtsgrund - beträgt ein Jahr. Die Verjährungsfrist gilt auch für sonstige Schadenersatzansprüche gegen uns, unabhängig von der Rechtsgrundlage. Sie gilt auch, soweit die Ansprüche mit einem Mangel nicht im Zusammenhang stehen. Die vorstehende Verjährungsfrist gilt nicht bei Vorsatz oder wenn ein Mängel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit des Liefergegenstandes übernommen wurde. Im Falle arglistigen Verschweigens eines Mangels gelten anstelle der oben genannten Frist die anwendbaren Fristen des § 438 Abs. 1 Nr. 2 BGB bzw. Nr. 3 unter Ausschluss der Fristverlängerung bei Arglist bei § 438 Abs. 3 BGB. Die Verjährungsfrist gilt für Schadenersatzansprüche zudem nicht bei Verletzungen des Leben, des Körpers oder der Gesundheit oder Freiheit, bei Ansprüchen nach dem Produkthaftungsgesetz, bei einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung oder bei schuldhafter Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Die Verjährung beginnt bei allen Schadenersatzansprüchen mit Ablieferung. Die vorstehenden Regelungen erfassen auch den Ersatz vergeblicher Aufwendungen.

15. Die Verjährung eines gegen uns gerichteten Anspruches wird nicht durch Verhandlungen gehemmt, die unsere Vertreter mit dem Anspruchsteller führen. In jedem Falle gelten Verhandlungen über gegen uns gerichtete Ansprüche mit sofortiger Wirkung als gescheitert, wenn nicht das Gegenteil von uns oder unseren Vertretern schriftlich erklärt wird.

16. Bis zur vollständigen Bezahlung der Ware bleibt die gelieferte Ware Eigentum der Firma mecosmeo. Das gilt auch für bereits weiterveräußerte Ware. Bei Zahlungsverzögerungen können Zinsen in gesetzlicher Höhe berechnet werden. Die Geltendmachung eines weiteren Schadens bleibt ausdrücklich vorbehalten.

17. Ein Zurückbehaltungsrecht steht dem Kunden nicht zu, es sei denn, dass die Gegenforderung des Kunden anerkannt oder rechtskräftig festgestellt ist.

18. Für evtl. Druckfehler übernehmen wir keine Haftung.

19. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Rodgau. Ist der Kunde kein Vollkaufmann, gilt ebenfalls Rodgau als vereinbarter Gerichtsstand.
20. Mit einer Bestellung werden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von mecosmeo anerkannt. Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, aus welchem Grund auch immer, nichtig sein, bleibt die Geltung der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Mündliche Absprachen bedürfen der schriftlichen Bestätigung

Stand 09.2015